Last reviews

By Lisa Marie N. (Augsburg, Germany) on 07 Dez. 2021 :

(5/5) 

Product rated : "Hakhoning" Zitrone Ehrlich gesagt kann ich es...

By Lisa Marie N. (Augsburg, Germany) on 07 Dez. 2021 :

(5/5) 

Product rated : "Hakhoning" Zimt Ehrlich gesagt kann ich es...















Beutenzubehör 

Benötigen Sie einen zusätzlichen Brut- oder Honigraum für Ihren Bienenkasten oder nur eine Abdeckplatte? Treffen Sie unten Ihre Wahl!

  • Abstandstreifen und Abstandsleisten
    Abstandstreifen und Abstandsleisten

    Abstandsstreifen und Abstandshalter sind zwei Begriffe, die für die gleiche Art von Leisten verwendet werden. Die Abstandsstreifen sorgen dafür, dass die Rähmchen im Bienenstock im richtigen Abstand zueinander aufgehängt werden. Sie bieten auch einen kleinen Raum unter den Ohren der Rähmchen. Wenn die Rähmchen zurück in den Bienenstock gehängt werden, ist die Gefahr des Bienensterbens geringer. Schließlich können sie unter den Ohren der Rahmen hindurchgehen. Die Wahl der richtigen Abstandhalter ist relativ einfach, wenn man weiß, worauf man achten muss. Der erste Schritt besteht darin, die Länge der benötigten Streifen zu bestimmen. Es gibt verschiedene Typen, sowohl für die Segeberger Beute als auch für eine Franken Dadant Blatt Beute oder für die Zander Beute. In einigen Fällen kann auch noch zwischen einem Abstandstreifen für 10 oder 11 Rähmchen gewählt werden. Dies ist eine persönliche Entscheidung. Bei den 11 Rähmchen Abstandsleisten liegen die Rähmchen näher beieinander, was dem natürlichen Verhalten der Bienen näher kommen dürfte. Sie können auch zwischen Aluminium- oder verzinkten Abstandshaltern wählen. Bei der Segeberger Beuten haben Sie die Wahl zwischen Kunststoff-, Aluminium- oder verzinkten Abstandsleisten in Kombination mit Kunststoffeckleisten.

  • Bienenfluchten
    Bienenfluchten

    Verschiedene Bienenfluchten zur einfachen Entnahme des Honigs.

  • Absperrgitter für die Beute
    Absperrgitter für die Beute

    Das Absperrgitter ist ein Gitter, durch das die Königin nicht hindurch kann. Dadurch kann das Bienenvolk gemanagt werden. Es kann beispielsweise verwendet werden, um zu verhindern, dass eine Königin in den Honigraum geht. Dadurch legt die Königin keine Eier im Honigraum ab, und der [category id=181]Honig kann geerntet werden[/category]. Durch die Verwendung eines Absperrgitters kann die Königin gezwungen werden, sich in einem bestimmten Teil der Beute aufzuhalten. Wenn Sie beispielsweise die untere Brutzarge entfernen möchten, um sie zu reinigen oder um Rähmchen mit Ihren Mittelwände verjüngen wollen kann ein Absperrgitter verwendet werden. So stellen Sie sicher, dass die Königin in der oberen Brutzarge bleibt. Normalerweise können Sie die Königin auch durch das Einblasen von Rauch mit einem [category id=2]Smoker für Bienen[/category] in die Flugöffnung nach oben locken. Dann können Sie das Absperrgitter auf die untere Zarge legen und die obere Zarge wieder aufsetzen. Wenn alles richtig gemacht wurde, wird so verhindert, dass die Königin in die untere Zarge gelangt. Nach einigen Tagen überprüfen Sie, ob sich Eier in der unteren Zarge befinden. Wenn dies nicht der Fall ist, befindet sich die Königin über dem Gitter, in der oberen Brutzarge. Wenn alle Brut in der unteren Kiste geschlüpft ist, können Sie diese entfernen und / oder die Mittelwände ersetzen.

  • Sonstiges Bienenstockzubehör
    Sonstiges Bienenstockzubehör

    Diese Kategorie umfasst alle anderen Komponenten für die Bienenstöcke und Beuten. Dies kann ein Streifen zur Herstellung einer eigenen Pollenfalle oder eine komplette Pollenfalle sein. Aber auch z.B. Griffe für den selbstgebauten Bienenstock.

  • Gaze und Gitter
    Gaze und Gitter

    Einen eigenen Bienenstock bauen? Schön, aber bestimmte Komponenten wie die Varroabodengaze hat man oft nicht zu Hause. AllesfürdenInker hat diese Bodengaze in zwei Qualitäten: Edelstahl (wir empfehlen diese Gaze bei Arbeiten mit Säuren im Bienenstock) und verzinkte Bodengaze. Abgesehen davon, dass die Varroamilben durch den Boden des Bienenstocks fallen und der Befall gemessen werden kann, ist es auch ein ideales Belüftungsgerät für den Bienenstand oder bei Reisen mit den Bienen. Die Gaze kann auch zur Herstellung von Separatoren verwendet werden.

  • Überdachung für Bienenstöcke
    Überdachung für Bienenstöcke

    Überdachung zum Selbermachen oder Reparieren von Bienenstöcken.

  • Fluglochverengung
    Fluglochverengung

    Ein Fliegenlochschieber ist eine Leiste, die es ermöglicht, den Bienenstock leicht zu verschließen. Fluglochschieber sind besonders praktisch für z.B. Sechs-Rähmchen-Beuten oder für alle Imker*innen, die viel mit Ihren Beuten unterwegs sind. Schließen Sie einfach den Schieber und der Bienenstock ist bereit für den Transport.

  • Farbe für die Beuten
    Farbe für die Beuten

    Das Streichen der Beute ist wichtig für die Lebensdauer der Beute für das Bienenvolk. Die Farbschicht bietet Schutz sowohl für die Holz- als auch für die Kunststoffbeute. Die Oberflächen der Beute lassen sich in verschiedene Teile unterteilen: die Außenseite einer Holzbeute, die Außenseite einer Kunststoffbeute und die Innenseite sowohl einer Holz- als auch einer Kunststoffbeute. In der Praxis wird die Innenseite einer Kunststoffbeute normalerweise nicht gestrichen. Von Kunststoffbeuten werden nur die Außenseiten gestrichen. Für das Streichen der Innenseite des Kunststofffuttertrogs kann ein [product id=1354]spezieller Futterlack (Biosana Lack)[/product] verwendet werden. Beim Streichen von Holzbeuten ist es sehr wichtig, die Stirnseiten gut zu behandeln, um das Eindringen von Wasser bei Regen zu verhindern. Auch die Innenseite einer Holzbeute wird nicht mit Farbe behandelt, kann jedoch beispielsweise mit Propoleum behandelt werden. Man streicht eine Beute, um sie länger haltbar zu machen und vor Witterungseinflüssen zu schützen. Ein ungestrichener Bienenkasten aus Holz wird sich schnell verformen oder unter dem Einfluss von Feuchtigkeit verziehen, und eine Kunststoffbeute wird im Laufe der Zeit unter dem Einfluss von UV-Licht verwittern.

  • Abdeckplatten
    Abdeckplatten

    Hier finden Sie Abdeckplatten aus verschiedenen Materialien für den Bienenstock. Die üblicherweise verwendeten Beutenabdeckplatten aus Holz, aber auch neue Modelle wie Abdeckplatten aus Glas oder Kunststoff.


Menü

Einloggen & mehr